V.A. - Tule Tanssimaan

Diese Sammlung ist ein Querschnitt durch die finnische Tangogeschichte mit all seinen Facetten, u.a. dem "Stahlsaitentango", gespielt mit Steel-Wheel-Guitars der Pop- und Rockbands. Die Aufnahmen beginnen 1915 mit dem allerersten finnischen Tango, einer Parodie auf den europäischen Großstadttango, gehen über einen Song von Olavi Virta, dem finnischen Frank Sinatra, und reichen bis 1998.

More details

Availability: Artikel auf Lager

1 Item in stock

16,50 €

Der hochgelobte Sampler bietet einen Querschnitt durch Geschichte des finnischen Tango. "Der Tango ist der Blues der Finnen" sagt Aki Kaurismäki. Nirgendwo außerhalb Argentiniens löst diese Musikart eine derartige Massenhysterie aus wie in diesem an Seltsamkeiten nicht gerade armen Land. Gespielt wird immer in Moll, ein behäbig daherkommendes Tasten-Akkordeon weint und tröstet zugleich. Der Tango hat für die Finnen eine ähnliche Bedeutung wie die Country Musik für die Menschen in den amerikanischen Südstaaten. Die finnischen Komponisten bekamen ihre Anregungen für Lyrik und Melodie oft von den alten finnischen und russischen Walzern, die meistens von Sehnsucht handeln und eine traurige musikalische Note besitzen.